Ereignisse an der Schule

Meist öffnen sich mit einem Klick auf ein Foto noch weitere!

  •   8. Dezember 2017: Astrid-Lindgren-Tag 

    Um unseren neuen Schulnamen zu feiern und weil Astrid Lindgren in diesem Jahr 110 Jahre alt geworden wäre, veranstalteten wir ihr zu Ehren einen Projekttag. Zu Beginn des Tages sangen alle Kinder und Lehrerinnen und Lehrer auf dem Schulhof unser Astrid-Lindgren-Schullied. In allen Klassen lasen oder hörten die Kinder Geschichten von Astrid Lindgren. Sie erfuhren etwas über ihr Leben und ihr Heimatland Schweden. Manche Kinder backten schwedische Kekse und überall malten und bastelten die Kinder. Einige Kinder waren sogar so stark wie Pippi Langstrumpf und stemmten ein ganzes Pferd in die Luft.


    Auch an Fenstern und Eingangstüren ist unser neuer Schulname jetzt zu entdecken.

  •   6. Dezember 2017: Nikolaus 

    Am Nikolaustag trafen sich wieder alle zum gemeinsamen Singen. Und wie jedes Jahr kam auch der Nikolaus dazu, auch wenn er diesmal ein wenig anders aussah.

    Er erzählte den Kindern die Legende von der Rettung der Seefahrer durch den Heiligen.

    Dann gab es wie immer einen großen Stutenkerl für jede Klasse, über den sich alle freuten. Wie jedes Jahr half unser Förderverein dem Nikolaus bei der Finanzierung der riesigen Männer. Vielen Dank dafür!

  •   4. Dezember 2017: Erstes Adventssingen 

    Auch in diesem Jahr kommen wir an jedem Montag der Adventsszeit zum gemeinsamen Singen zusammen.
    Dabei konnte unser neuer Kollege Herr Damerius gleich Herrn Kovac beim Gitarrespielen unterstützen.

  •   1. Dezember 2017: Ein neuer Kollege 

    Seit heute haben wir Verstärkung im Kollegium: Herr Damerius ist dazu gekommen und wird vor allem Musikunterricht erteilen. Viele kennen ihn schon länger, denn seit einigen Jahren leitet er unser JeKits-Orchester. Wir freuen uns über die Unterstützung und hoffen, dass Herr Damerius sich bei uns wohlfühlt.

  •   29. November 2017: Theater 

    Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit sehen wir mit der ganzen Schule ein Theaterstück an. Nachdem uns die Vorstellungen im Theater Oberhausen in den letzten Jahren immer weniger gefallen hatten, suchten wir in diesem Jahr nach einer Alternative. Wir fanden sie im Theater Nimmerland, das für uns zwei Vorstellungen von „Huckla und die verrückte Sprachmaschine“ in der Markuskirche gab. Eine einzige Schauspielerin schaffte es, die Kinder eine Stunde lang zu fesseln.

  •   13. November 2017: Martinstag 

    Am Vormittag trafen sich alle Kinder und Lehrer in zwei Gruppen zum gemeinsamen Singen.

    Am Abend fand bei bestem Wetter unser Martinszug statt. Die Kinder trugen stolz ihre selbstgebastelten Laternen, und viele Nachbarn hatten ihre Fenster für uns schön geschmückt. Auf dem Schulhof ging es weiter mit dem Martinsfeuer und einem Martinsspiel.

    Wie immer war die Veranstaltung ein kleines Schulfest, zu dem nicht nur Eltern und Verwandte kamen, sondern auch viele ehemalige Schüler. Bei Waffeln, Würstchen, Pommes Frites und Getränken standen viele noch lange zusammen.
    Herzlichen Dank an alle Helfer, ohne die dieses Fest nicht stattfinden könnte!

  •  30. Oktober 2017: Frau Kuhlmann ist gestorben 

    Nachdem wir uns von Frau Kuhlmann als Lehrerin 2002 verabschiedet hatten, erschien sie regelmäßig zu den Einschulungen und fragte nach, welche neuen Entwicklungen wir spürten. Jedesmal, wenn sie uns begegnete, stellten wir erstaunt fest, dass sie offenbar alterslos war und unzerstörbar wirkte. In diesem Jahr allerdings kam sie nicht zu diesem Termin. Das hätte uns nachdenklich machen können.


    Unvorstellbar und völlig überraschend mussten wir jetzt der Zeitung entnehmen, dass Margot Kuhlmann gestorben ist. Wir trauern um eine sehr engagierte Lehrerin und überzeugende Anwältin ihrer Schüler, aber auch um eine Kollegin, für die Kollegialität nicht nur ein Wort war.



    1988 kam Frau Kuhlmann an die Astrid-Lindgren-Schule, als eine internationale Vorbereitungsklasse eingerichtet wurde. Liebevoll fordernd machte sie ihren Schülern klar, dass man in einer neuen Umgebung am besten durch Leistung auf sich aufmerksam machen kann. Als die Vorbereitungsklasse wieder aufgelöst wurde, blieb Frau Kuhlmann bis zu ihrer Pensionierung an der Astrid-Lindgren-Schule.

  •  November 2017: Astrid-Lindgren-Schule 

    Wenn man aufmerksam an der Schule vorbeigeht, wird man bemerken, dass jetzt auch das Namensschild ausgetauscht worden ist. Auf dem neuen steht „Astrid-Lindgren-Schule“.

  •  20. Oktober 2017: Herbstsingen 

    Am letzten Schultag vor den Herbstferien trafen sich alle Kinder und Lehrer zum gemeinsamen Singen. Nach den sonnigen und warmen Tagen brachte der Wind Regenwolken zu uns, und so passten unsere Herbstlieder gut zum Wetter.

    Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien!

  •  19. Oktober 2017: Zu Fuß zur Schule 

    In jedem Jahr nehmen wir an der Aktion teil und hoffen, damit bei Kindern und Eltern etwas zu bewirken. Immer mehr Kinder werden mit dem Auto zur Schule gebracht, und der Verkehr vor dem Schultor wird immer dichter. Auch in diesem Jahr bastelten die Kinder eine Sonnenkappe, mit der sie den anderen Verkehrsteilnehmern signalisieren: Achtung, hier sind Schulkinder zu Fuß unterwegs! Vor dem Unterricht trafen sich alle Klassen auf dem Schulhof und sangen das Zu-Fuß-zur-Schule-Lied.


    Vielleicht kommen demnächst doch mal wieder mehr Kinder regelmäßig zu Fuß zur Schule?

  •  28. September 2017: Änderung der Stundentafel 

    Anfang des Jahres haben wir unsere Stundentafel umgestellt und die Hofpause vor die Frühstückspause geschoben. Nach einer Testphase von einigen Monaten und einer Umfrage in allen Klassen haben wir uns jetzt entschieden, wieder zur alten Regelung zurückzukehren. Seit heute frühstücken die Kinder wieder, bevor sie in die Hofpause gehen.

  •  Anmeldung für Schulanfänger im Schuljahr 2018/2019 

    Gerade sind die Kinder ins erste Schuljahr eingeschult worden, da stehen schon die Anmeldungen für die nächsten Schulanfänger bevor.

    Die Kinder, die im kommenden Sommer für das Schuljahr 2018/2019 eingeschult werden, werden
    am Dienstag, dem 10. Oktober 2017, von 8 bis 18 Uhr und
    am Mittwoch, dem 11. Oktober von 8 bis 18 Uhr
    angemeldet. Für die Anmeldung benötigen Sie einen Termin, den Sie unter der
    Telefonnummer 0208 828 59 60 vereinbaren können. Die Anmeldung erfolgt mit Ihrem Kind und dauert etwa eine Stunde.

    Bevor Sie Ihr Kind anmelden, bieten wir Ihnen noch Möglichkeiten, sich über uns zu informieren.
    Eltern-Infoabend am 21. September 2017 ab 19 Uhr
    Tag der offenen Tür am 27. September 2017
    in der Schule von 8.15 bis 10 Uhr
    und in der Villa Wunderbar von 8.30 bis 11 Uhr.

  •  31. August 2017: Einschulung 


    Einen Tag nach den anderen Kindern begannen nun auch die Erstklässler das Schuljahr. Nach dem Gottesdienst und der Begrüßung in der Markuskirche folgten die vier neuen Klassen ihren Lehrerinnen gespannt in die renovierten Klassenräume. Hier sieht man die 1b, die gerade den ersten Schultag beginnt.
    Unterdessen warteten die Eltern und anderen Begleiter vor der Schule und waren gespannt, wie ihre Kinder den ersten Tag in der Schule überstehen würden. Um die Wartezeit angenehmer zu gestalten, boten Eltern der zweiten Klassen Kuchen und Getränke an.

  •  28. August 2017: Herr Schmitz ist gestorben 

    Das neue Schuljahr beginnt mit einer traurigen Nachricht. Herr Schmitz war seit den neunziger Jahren der Hausmeister an unserer Schule. Seine gesundheitlichen Probleme ließen ihn im Dezember 2014 aus dem Dienst scheiden. Obwohl er schon so lange krank war, starb er jetzt trotzdem plötzlich und überraschend, mit nur 60 Jahren viel zu jung.
    Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, besonders aber seiner Frau, Frau Keller.

  •  14. Juli 2017: Das war's! 

    Heute ging das Schuljahr zu Ende, nach vier Jahren verlassen die Viertklässler die Schule und Herr Oberem geht nach immerhin 39 Jahren. Nach fünf Jahren trennen wir uns von unserem Namen „Schule an der Stiftstraße“.

    Danach geht alles wieder fröhlich weiter, mit Frau Dittrich, vier neuen ersten Klassen, mit einigen renovierten Klassenräumen und mit einem schönen neuen Schulnamen.

Was 2016/2017 geschah
Letzte Überarbeitung: neuester Eintrag/Eva Meertz und Peter Oberem