Schulsozialarbeit an unserer Schule

Hier kommt man zum virtuellen Büro der Schulsozialarbeit.

Seit 2014 gibt es an unserer Schule eine Stelle für Schulsozialarbeit, die seit Oktober 2019 mit Frau Fabienne Bellingrodt besetzt ist.

Anwesenheitszeiten:

Täglich ab 8.00 Uhr
Telefon: 0208 8285960 oder 01778575693

Angebote:

Für die Schülerinnen und Schüler

  • Streitschlichtung für Schülerinnen und Schüler
  • Mobbingintervention und -prävention
  • Einzel- und Gruppengespräche

nach Absprache mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer

Beratung und Einzelfallhilfe für Schüler/Eltern/Lehrer

  • Informationen über Beratungsstellen und Hilfsangebote anderer Institutionen z.B. Erziehungsberatungsstellen, schulpsychologische Beratungsstellen, Sozialpädiatrisches Zentrum, Schuldnerberatung, Drogenberatung, Jugendamt usw.
  • Hilfestellung und Information über Angebote zur Bewältigung des täglichen Lebens
  • Unterstützung bei akuten Krisen in der Familie z.B. Trennung/Scheidung, Krankheit/Tod, Drogenabhängigkeit
  • Konflikte im Rahmen der Schule
  • Problematische Lebenslagen von Kindern und deren Familien
  • Krisenintervention während des Unterrichts
  • Problematisches Verhalten in der Schule
  • Vertrauliche Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Lehrern
  • Hilfe und Unterstützung bei Mobbing

Die Schulsozialarbeit unterliegt dabei der Schweigepflicht.

Gruppenangebote

  • Soziales Kompetenztraining, 3. und 4. Schuljahr
  • Ausbildung von Schülerstreitschlichtern für die Pausen, 3. Schuljahr
  • Mädchen-AG, 4. Schuljahr (begrenzte Teilnehmerzahl)
  • Jungen-AG, 4. Schuljahr (das Angebot wird von einer Honorarkraft durchgeführt, begrenzte Teilnehmerzahl)
  • Fit für die weiterführende Schule, 4. Schuljahr (Selbstbehauptungstraining)
  • Teilnahme an der Oberhausener Jungentrophy und Mädchentrophy
  • Tanz-AG (das Angebot wird von einer Honorarkraft durchgeführt, begrenzte Teilnehmerzahl)
  • Streitschlichtungssprechzeiten für Schülerinnen und Schüler
  • Überraschungspause für alle Schülerinnen und Schüler (mit Herrn Jesse)
  • Schülerparlament
  • Prävention sexueller Missbrauch, 4. Schuljahr (Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück: „Mein Körper gehört mir“)
  • Beruhigte Pause für alle Schülerinnen und Schüler (begrenzte Teilnehmerzahl)
  • Marburger Verhaltenstraining, 3. Schuljahr
  • „Starke Kinder“, 3. und 4. Schuljahr (durchgeführt von der Jugendgerichtshilfe Oberhausen)

Letzte Überarbeitung am 5.3.2020/Fabienne Bellingrodt/Peter Oberem/Eva Meertz